Filigrane Gemeinschaft – Farne

Preis: 21,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 12015

Stk.

Graziös entrollen diese Urgestalten der Pflanzenwelt im Frühjahr ihre Blattwedel. Sie brauchen den feuchten, kühlen Schatten des Unterholzes, damit sich ihr sattes, grünes Laub üppig entwickelt. Wir haben fünf der schönsten Farn-Arten für Sie zusammengestellt. Mehr lesen

Graziös entrollen diese Urgestalten der Pflanzenwelt im Frühjahr ihre Blattwedel. Sie brauchen den feuchten, kühlen Schatten des Unterholzes, damit sich ihr sattes, grünes Laub üppig entwickelt. Wir haben fünf der schönsten Farn-Arten für Sie zusammengestellt.

Bitte im Abstand von mindestens 40 cm pflanzen.

1 x Athyrium niponicum Metallicum
Japanischer Regenbogenfarn
G/GR2 hs-sch :: 20 - 40 :: silbrig-rötliche Wedel
1 x Dryopteris affinis (=borreri, pseudomas)
Goldschuppenfarn
G/GR2-3 hs-abs :: 50 - 100 :: / anspruchslos
1 x Dryopteris erythrosora
Rotschleierfarn
G/GR2 abs-hs :: 30 - 50 :: bronzeroter Austrieb, später glänzend-grün
1 x Polypodium vulgare
Tüpfelfarn
St/SF2-3 hs-sch :: 20 - 40 :: immergrün
1 x Polystichum setiferum Proliferum Herrenhausen
Großer Filigran-Farn
G/GR2 hs :: 40 - 50 :: wintergrün, gefiederte Wedel

Kundenfrage | 21. Juni 2015
kann man bei ihnen auch große Farne kaufen und dementsprechend auch andere Schattenpflanze am Preis soll es nicht liegen
Antwort | 22. Juni 2015
Leider nein, wir können Ihnen die Pflanzen nur in den angebotenen Töpfen (meist 9cm oder 11cm Topf) anbieten.

Kundenfrage | 12. Dezember 2014
Ich suche Farne, die den Schatten vertragen, zudem winterhart sind und im Winter ihr Laub noch behalten! Trifft das auf diese Pflanzen zu?
Antwort | 15. Dezember 2014
Farne sind winterhart und mit ihren zahlreichen Wuchsformen, Größen, Blatttexturen, Farben und Ansprüchen sehr abwechslungsreich und somit für viele Plätze geeignet. Es gibt auch winter- und sommergrüne Arten. Grundsätzlich gilt aber: Farne brauchen den feuchten, kühlen Schatten des Unterholzes, damit sich ihr sattes, grünes Laub üppig entwickelt.

Kundenfrage | 07. Juni 2014
sind diese Farne giftig?
Antwort | 10. Juni 2014
Dryopteris filix-mas 'Crispa Cristata' ist der einzige Farn aus diesem Paket, der giftig ist.

Kundenfrage | 16. Januar 2013
Bilden die Farne aus diesem Paket Ausläufer?
Antwort | 22. Januar 2013
Alle Farne wachsen horstig bis auf Polypodium vulgare. Dieser verbreitet sich mit langsam wachsenden Rhizomen.

Kundenfrage | 13. Oktober 2012
Können diese Farna auch - statt direkt in die Erde - in Tonschalen gesetzt werden, die in einer Kiesfläche im Schatten versenkt werden? Wie groß sollten die Tongefäße je Farn ca. sein?
Antwort | 16. Oktober 2012
Tonschalen haben nur wenig Erdvolumen. Den Farnen sollte mehr Platz (mind. 10 Liter) für die Wurzeln eingeräumt werden. Zudem sollte ein feuchter Standort gewährt werden.

Kundenfrage | 28. August 2011
Hallo, ist es geschickter, die Farne im Herbst oder im Frühjahr zu einzusetzen?
Antwort | 30. August 2011
Unsere Farne werden als gut bewutzelte Topfballen-Ware versendet. So können sie von Frühjahr bis Herbst bedenkenlos gepflanzt werden. Falls Sie im späten Herbst die Farne setzen, denken Sie ggf. an Frostschutz im ersten Winter.

Kundenfrage | 10. August 2011
Kann ich bei Ihnen auch Farnsporen zum selber aussähen beziehen?
Antwort | 11. August 2011
Wir führen Farne nur as Topfware im 9x9 cm Topf.

Kundenfrage | 19. März 2011
Für wieviel qm sind diese Farne ausreichend?
Antwort | 21. März 2011
Farne werden am besten nicht "pur" verwendet, sondern mit anderen Schattenstauden kombiniert. So ergeben sich spannungsvolle, ansprechende Pflanzungen.
Soll das Paket zusammen in ein Beet gepflanzt werden, reicht es für eine Fläche von ca. 1-1,5 qm.

Kundenfrage | 27. Februar 2011
Mögen Schnecken diese Farne?
Antwort | 28. Februar 2011
Farne werden von Schnecken in der Regel nicht beschädigt.

Kundenfrage | 11. August 2010
Kommt der Farn schon angewachsen im Topf? Wenn ja, wie groß sind die Pflanzen ca.?
Antwort | 12. August 2010
Wir liefern Topfpflanzen (in der Regel in einem Topf der Abmessung 9x9x10 cm); die Höhe der Pflanzen ist sehr unterschiedlich und differiert auch je nach Jahreszeit.

Kundenfrage | 19. März 2010
Ein Doppelgrab 2 x 2 m, muß neu bepflanzt werden. Alle bisherigen Versuche waren ohne Erfolg. Eine Fichte ( 12 m hoch) nimmt Licht und Feuchtigkeit, darf aber nicht entfernt werden. Der Boden ist stark durchwurzelt und extrem trocken. Welchen Vorschlag für eine dauerhafte, erfreulich aussehende und zusätzlich auch noch pflegeleichte Bepflanzung würden Sie mir vorschlagen?
Antwort | 21. März 2010
In unserem e-shop, dort Rubrik "Lebensbereiche", dort "Im Schatten von Gehölzen" finden Sie einige Anregungen ... robuste Stauden, die auch unter Nadelbäumen zurecht kommen ...

Frage stellen