header

Kraut & Krempel

Veranstaltungsort: Museum der GartenkulturVeranstaltungsort: Staudengärtnerei GaißmayerVeranstaltung oder Symposium

06.04.2019, 09:00 Uhr—17.00 Uhr | im Veranstaltungs-Archiv 2019 Staudengärtnerei Gaißmayer und Museum der Gartenkultur 2 € / unter 14 frei

Gartenflohmarkt & Aktionstag

Kraut & Krempel – der Name ist Programm
Kräutervielfalt, Gartenflohmarkt und ein spannendes Rahmenprogramm auf der Illertisser Jungviehweide

Vorträge

(Alle Vorträge finden im Vortragssaal des Museums der Gartenkultur statt.)

10.00 Uhr – Pfingstrosen - taufrische Klassiker und bewährte neue Sorten
mit Christian Maier - Gärtnermeister, Staudengärtnerei Gaißmayer
Einmal richtig gepflanzt begleiten uns Pfingstrosen ein Leben lang. Die Auswahl ist groß: ob einfach oder gefüllt blühend, ob mit oder ohne Duft, ob weiß, rosa, rot oder sogar gelb blühend, Varianten gibt es viele. Lassen Sie sich von Christian Maier für diese Klassiker im Staudenbeet begeistern.

11.00 Uhr – Essbare Bäume und Sträucher
mit Otmar Diez - Naturpädagoge, Pilzsachverständiger & Buchautor
Viele Menschen sammeln mittlerweile essbare Wildkräuter wie Brennnessel, Bärlauch oder den Löwenzahn. Weit weniger bekannt sind die Möglichkeiten auch Blätter, Nadeln, Samen, Blüten und Früchte von heimischen Bäumen und Sträuchern zu verwerten.  Ottmar Diez stellt Ihnen einige davon vor und verrät Ihnen deren vielfältige Verwertungsmöglichkeiten.

12.00 Uhr – Edle Disteln - Stauden des Jahres 2019
mit Claudia Herten - Staudengärnterin, Staudengärtnerei Gaißmayer 
Wer denkt, Disteln sind nur Unkraut, der hat weit gefehlt! Diese interessante Pflanzengruppe wurde zu den Stauden des Jahres 2019 gekürt. Erfahren Sie  von Claudia Herten mehr über diese unterschätzten „Stacheligen“ und deren Verwendung - und warum sie nichts mit ihren unliebsamen Verwandten zu tun haben. Sie werden von der Vielfalt der Disteln überrascht sein!

13.00 Uhr – Im Kräutergarten der Hildegard von Bingen
mit Jutta I. Martin - DiVeRa, Ernährung nach Hildegard von Bingen 
Von der Hl. Hildergard von Bingen haben wir viele Anleitungen bekommen, wie wir Kräuter in unseren Alltag zum Wohle der Gesundheit anwenden können. Ob als Hormone der Küche zum Würzen unseres Essens, als Heilmittel bei Beschwerden oder in Form von Helfern in Haus und Garten - Jutta I. Martin stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor.

14.00 Uhr – Faszination Bohnen - Die Vielfalt der Gartenbohne und ihrer Verwandten
mit Dr. Denise Emer - Biologin, Kulturpflanzen Alb e.V und Förderer der Gartenkultur e.V.   
Dr. Denise Emer gibt einen Überblick über die Vielfalt „der Bohnen“, stellt einige interessante Bohnensorten vor und erzählt ihre Geschichten. Außerdem werden weitere Nutzungsmöglichkeiten dieser Pflanzen vorgestellt und auf die traditionelle Verwendung in anderen Kulturen eingegangen.

Demonstrationen

10.00 Uhr - Die Aussaat von Blumen und Gemüse (im Verkaufsbereich der Gärtnerei)
mit Raphaela Gerlach, Gemüsegärtnerin, Staudengärtnerei Gaißmayer 
Wie wird richtig ausgesät? Auf der Fensterbank im Haus oder gleich im Gemüsebeet ? Raphaela Gerlach, Gemüsegärtnerin,  zeigt Ihnen die Grundlagen für eine erfolgreiche Aussaat und verrät Ihnen viele wertvolle Tipps und Tricks.

12.00 Uhr - Kräuter-Kränzchen für Tisch & Tür (beim Literarischen Bienenhaus)
mit Rita Joos-Ulrich - Förderer der Gartenkultur e.V.
Kräuter-Kränzchen sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern verzaubern uns auch noch mit ihrem Duft. Rita Joos-Ulrich demonstriert, wie Sie ohne großen Aufwand gefertigt werden können.

Führungen

Staudengärtnerei
jeweils um 11.30, 13.30 und 14.30 Uhr
um 15.30 Uhr zusätzlich: "Die Heilkräuter der Hildegard von Bingen" mit Jutta I. Martin
Treffpunkt: Eingangsbereich Staudengärtnerei

Jahresausstellung "Bin im Garten" im Museum der Gartenkultur
11.00 und 14.00 Uhr – Führung durch die Ausstellung

Musik

ab 11.00 Uhr "Feschtags-Musik" mit Hansjörg Authenried aus Blaubeuren

GRÜNWERKSTATT

ab 10.00 Uhr – "Ab in Tütchen oder Töpfchen" (in der Aroma-Werkstatt)

sonstige Informationen:

Das "Café Grün" im Museum der Gartenkultur ist bereits ab 9.00 Uhr geöffnet.

In der Stadt Illertissen findet zeitgleich die Veranstaltung "Energiesparfestival SYNERGIE & Regio- und Ökomarkt" statt.
Ein klimafreundlicher Erdgas-Bus verbindet beide Veranstaltungen und fährt halbstündlich von 9:00 - 17:00 ab dem  Bahnhof Illertissen.
Link zum Programm: Energiesparfestival SYNERGIE & Regio- und Ökomarkt

 

Programmänderungen vorbehalten!


Standkoordination
Marktbüro Schorsch
Postfach 2528
89015 Ulm
Telefon: 0731-7256801
marktbuero-schorsch@t-online.de