header

Ein gestärkter Rücken mit Qigong

Veranstaltungsort: Museum der GartenkulturVortrag

10.10.2019, 18:00 Uhr—19.00 Uhr | im Veranstaltungs-Archiv 2019 Museum der Gartenkultur - Vortragssaal frei

Vortrag mit Beate Hüfner

Hinter dem Begriff Qigong verbergen sich Selbstheilungsübungen - sanfte Bewegungen gepaart mit der Kraft von Konzentration.
Durch beharrliche Übepraxis kann erreicht werden, dass Qi - die vitale Kraft im Körper -  erfahrbar und schließlich auch nutzbar gemacht werden kann. Das Instrument ist keine Geige, sondern der eigene Körper, welcher in positive Schwingung versetzt wird.
Wie mit Hilfe von Qigong der Alterungsprozess, welcher in der Wirbelsäule beginnt, aufgehalten und/oder gar umgekehrt werden kann, erklärt Beate Hüfner (Physiotherapeutin & Heilpraktikerin, seit 30 Jahren Qi Gong Lehrerin). Die Veranstaltung findet im Rahmen der iTCM-Akademie und in Kooperation mit der Stiftung Gartenkultur und dem Verein Förderer der Gartenkultur statt.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter:
http://www.itcm-illertal.de

Veranstalter:
Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin GbR
iTCM-Klinik Illertal, Krankenhausstraße 7, 89257 Illertissen