header

Staude des Monats

Dekorativ und reichblütig

Wo es ihr gefällt, kann diese großartige und vielseitig verwendbare Wildstaude mit dem aromatischen, filigran geschlitzten Laub und den herrlichen, in üppiger Fülle hervorgebrachten cremeweißen Blütendolden bis zu eineinhalb Meter hoch werden. Den etwas sonderbaren Beinamen »Hohlrippe« erhielt sie wegen ihrer wie »aufgeblasene« Rippen anmutenden Früchte. Zwar bevorzugt die dekorative und langlebige Schönheit eher feuchte, aber durchlässige Böden, ist jedoch erfreulich anpassungsfähig an den Standort. Sonnige bis lichtschattige Plätze im Beet oder malerisch in Wiesen gestreut sind gleichermaßen möglich – und ihre hervorragende Winterhärte hat sie am rauen Naturstandort längst bewiesen.