header

Gillenia trifoliata

Indian Summer: Ganz exklusiv im eigenen Garten!

Wer hat noch nicht davon geträumt, den gerühmten Indian Summer mit seinen herbstlich glühenden Farben in Amerika zu erleben? Doch auch für die Daheimgebliebenen bieten sich Möglichkeiten, das Farbschauspiel in den eigenen Garten zu holen. Unverzichtbar dafür ist eine Staude, die aus der Heimat des Indian Summer zu uns gekommen ist. Die Rede ist von Gillenia trifoliata, der Dreiblattspiere. Ihre Heimat liegt im östlichen Nordamerika. Als Ipecacuanha kannten die indianischen Ureinwohner die heilkräftige Wurzel.

Im Herbst erglüht die buschig-aufrecht wachsende aparte Pflanze in besonders leuchtenden Orange- und Gelbtönen. Geschickt mit anderen warmen Herbstfarben kombiniert, lodert Ihr Garten in allen Farben des Indianersommers.

Gillenia trifoliata ist in unseren Gärten immer noch eine Besonderheit. Das ist schade, denn die elegante Pflanze mit den schwebend zarten weißen Blüten ist vom rötlichen Austrieb bis zum farbenprächtigen Vergehen eine Schönheit. Am Waldrand im Halbschatten fühlt sie sich am wohlsten. Doch auch sonnigere Plätze werden toleriert, sofern der Standort vor der heißen Mittagssonne geschützt ist. Der Boden sollte humos, durchlässig, frisch und leicht sauer bis neutral sein.