header

Einladung zu einer Entdeckungsreise:
Teekräuter

Tee: Das ist eine allgemeine Bezeichnung für eine Vielzahl von meist getrockneten Pflanzenteilen und Kräutern, die – mit Wasser aufgegossen – eine ebensolche Vielzahl an Geschmacksvarianten und Wirkungen entfalten können.

Grundlage für Teeaufgüsse sind Blätter, Blüten, Stängel, Samen und Früchte genauso wie Wurzeln oder Rinde einer Vielzahl verschiedener Pflanzen. Jede Region der Welt hat dabei ihre ganz spezifischen Vorlieben und Traditionen.

Nichts gegen die aromatischen getrockneten Krümel aus tropischen Ländern, sie können wunderbar im Geschmack sein, und mit etwas Glück erhält man heutzutage sogar ökologisch unbedenkliche Erzeugnisse. Wir aber sprechen hier vor allem von staudigen Teekräutern – und die stehen in ihrem Genusswert den exotischen Produkten in nichts nach.

Kennen Sie Odermennig?

Wie bei den Küchenkräutern hat sich auch hier in den letzten Jahren das Angebot ständig erweitert. So können wir Ihnen in unserem Teekräuter-Katalog oder im eShop in einer eigenen Teekräuter-Rubrik nicht nur einheimische Teepflanzen mit einer langen Tradition wie Wald-Erdbeere, Melisse oder Odermennig anbieten.

Auch traditionelle Teekräuter der nordamerikanischen Indianer wie die Goldmelisse, die Amerikanische Bergminze oder der Anis-Ysop gedeihen bei uns und bereichern durch ihre Attraktivität unsere Gärten und durch ihre Aromen jene geschmackliche Vielfalt, die Tee aus frischen Kräutern bieten kann.

Ergänzt wird unser Angebot durch einige besonders aromatische Kräuter aus wärmeren Regionen, die sich bei uns im Kübel wohl fühlen und im frostfreien Winterquartier die kalte Jahreszeit überdauern.

Bei Minzen sind wir unschlagbar

Auch scheinbar Vertrautes entpuppt sich als überraschend variantenreich. Denken Sie nur an den altbekannten Pfefferminztee. Wir haben inzwischen über 50 Minze-Sorten aus aller Welt zusammen getragen. So tut sich allein bei einer Pflanzengattung ein ganzes Spektrum an sensorischen Erfahrungsmöglichkeiten auf. Wir möchten Sie einladen, diese Vielfalt für sich zu entdecken.

Im Mittelpunkt stehen sicher zunächst Ihre geschmacklichen Vorlieben. Sie sind meist entscheidend für die Auswahl des Teekrautes. Auch hier können wir Ihnen für jeden Geschmack etwas bieten: Kosten Sie die Koreaminze mit ihrem aparten Minze-Anis-Aroma, die tropisch-fruchtigen Salbeisorten und die zitronenduftende Verbene, die in Frankreich so beliebt ist. Oder verschaffen Sie sich zunächst einen Eindruck von der Vielfalt durch unser Teekräuter-Paket.

Und vor allem: Erfahren Sie den Genuss, den ein frisch geerntetes Teekraut zu schenken vermag! Nur das enthält nämlich die gesamte Palette der geschmacksgebenden und wirksamen Inhaltsstoffe. Bei der Trocknung und Lagerung sinkt besonders der Gehalt an den flüchtigen ätherischen Ölen relativ schnell. Doch gerade der Duft und der aromatische Geschmack der ätherischen Öle machen beim Kräutertee den ganz besonderen Reiz aus.

Alleskönner Tee

Tee verfügt über ein großes Spektrum von Wirkungsweisen: Er kann beruhigen oder aufmuntern, Tee kann Durst löschen, Schmerzen lindern, mancher Krankheit vorbeugen oder die Verdauung anregen. Er kann aber auch einfach nur Genuss bereiten, und vor allem darum geht es uns hier.

Entdecken Sie nicht nur die Geschmacksvielfalt unserer Teekräuter, sondern experimentieren Sie mit den verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten. So muss ein Tee aus Kräutern durchaus nicht immer die heiße Tasse Kräutertee mit Honig sein.

Viele unserer Teekräuter eignen sich hervorragend, um schwarzem oder grünem Tee ein ganz besonderes natürliches Aroma zu geben. Wer diese Möglichkeit für sich zu nutzen versteht, verschafft sich Unabhängigkeit von den „natur-identischen“ Aromen, die manch getrockneter Fertig-Teemischung den Geschmack verleihen. Auch unschlagbar erfrischende und durstlöschende Kaltgetränke für heiße Sommertage lassen sich aus den aromatischen Teekräutern zubereiten. Die Kräuter schmücken und aromatisieren coole Sommerdrinks, Süßspeisen oder Desserts.

Und außerdem noch schön

Keineswegs sollte der dekorative Charakter vieler Teekräuter zu kurz kommen, denn der trägt zu ihrem speziellen Reiz bei: dass schon der Anblick im Garten Freude macht. In früheren Zeiten gab es regelrechte Teegärten. In denen wurden Pflanzen versammelt, deren Aufguss sich durch seinen angenehmen Geschmack oder durch seine heilende Wirkung auszeichnete. Vielleicht ist ja die Anlage eines Teegärtchens auch heute noch – oder wieder – ein lohnenswertes Unternehmen?