header

Kreative Floristik mit Hosta

Sicher, es gibt Gärtnerinnen und Gärtner, denen erscheint es als Frevel, ihren Lieblingen auch nur eine Blüte oder ein Blatt zu rauben, um es in die Vase zu stellen. Diese genießen die kleinen Sensationen des Werdens und Vergehens, die spektakuläre Prachtentfaltung bei einem Gartenrundgang oder beim zufriedenen Blick von der Terrasse. Jenen jedoch, die den Gartengenuss auch ins Haus holen möchten, seien Hosta als komplettierendes Beiwerk oder gar Hauptdarsteller phantasievoller Sträuße ganz besonders empfohlen.

Kreative Floristen machen es vor: Hosta-Blätter als "Schnittgrün" sind en vogue und zieren Sträuße von Biedermeier bis avantgardistisch. Die Formenvielfalt und Eleganz unserer Hostas ist riesig. Da findet sich mit Sicherheit die richtige Sorte für jeden Geschmack sowie für jede Farb- und Gestaltungsrichtung.

Selbst Ikebana-Jünger finden bei Hosta expressiv bis skurril anmutende pflanzliche Objekte. Wer Hosta im eigenen Garten kultiviert, ist dabei durchaus nicht auf die Hosta-Blätter reduziert. Inzwischen gibt es Sorten mit malerischen und duftenden Blüten, die auch in der Vase den Hauch des Besonderen verströmen. Und dekorative Samenstände besonderer Hosta-Sorten können spätherbstlichen oder winterlichen Gestecken zu interessanten vertikalen Akzenten verhelfen.