header

Knollenziest

In Wokgerichten oder leicht gedünstet in eine Sahnesoße lässt sich der Knollenziest Stachys affinis vielfältig verwenden. Kurz im Salzwasser blanchiert und noch knackig im Biss passen sie ausgezeichnet in Rohkostsalate. Man erhält die Wurzelknöllchen in Bioläden und Feinkostgeschäften. Die kleinen länglichen Knöllchen werden nur gewaschen und gebürstet. Sie haben eine kurze Garzeit.

Junge Blätter sammelt man von April bis Juni und verwendet sie in Kräutermischungen für Kräuterkäse, Salate und Saucen. Die Stängelbasis am Ansatz zur Wurzel wird im April geschält als würziges Stängelgemüse zubereitet.