header

Pflanzen des Jahres 2014

Jedes Jahr etwa ab November geht ein Zittern durch die Pflanzenwelt und alle Bäume, Blumen, Stauden fragen sich: "Wer wird im nächsten Jahr den Pflanzen-Oscar gewinnen und zur Staude, Blume, zum Baum, oder zur Gift,- Heil- oder Arzneipflanze des Jahres gewählt?"

So kürt die Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung Loki Schmidt die Blume des Jahres, der "Botanische Sondergarten Wandsbek" in Hamburg ruft zur Wahl der Giftpflanze des Jahres auf und der Bund deutscher Staudengärtner verleiht den Titel Staude des Jahres. Der Auswahl zugrunde liegen jeweils unterschiedliche Kriterien, oft geht es dabei nicht zuletzt auch um Naturschutz- und Erhaltungsaspekte.

Wir möchten Ihnen hier jeweils die Pflanzen ausführlich vorstellen, die wir Ihnen anbieten können und die wir aus verschiedenen Gründen für wichtig und bemerkenswert halten.

Die Pflanzen des Jahres 2014:

Staude des Jahres 2014:
Epimedium – Elfenblume

Blume des Jahres 2014:
Butomus umbellatus – Schwanenblume

Giftpflanze des Jahres 2014:
Convallaria majalis –
Maiglöckchen

Weitere Gewinner:

Baum des Jahres 2014: Die Trauben-Eiche (Quercus petraea)
Arzneipflanze des Jahres 2014: Der Spitzwegerich
Heilpflanze des Jahres 2014: Der Anis