header

Strahlen des Sommers

Zweifellos, der Titel könnte nicht besser gewählt sein. Wenn das kein weithin leuchtendes Strahlen ist, was unsere Floristin Andrea da in die Vase gezaubert hat! Der Spätsommertanz der herrlichen Sonnenbräute (Helenium) braucht keinerlei Accessoires, so kommt das typische Farbspektrum der verschiedenen Sorten tatsächlich am besten zur Geltung. Kraftvoll gelb leuchtet uns die altbewährte, damals wie heute wertvolle hohe Foerster-Sorte ‘Kanaria’ aus dem Strauß entgegen. Braunrot geflammt auf gelbem Grund präsentiert sich das ebenfalls noch von Karl Foerster stammende ‘Flammenrad’, das seinem Namen wahrlich alle Ehre macht. Eine stimmige Ergänzung ist die schöne mittelhohe Sorte ‘Indianersommer’ die sich in tiefem, warmen Weinrot präsentiert. Ton in Ton dazu nimmt auch die standfeste niedrige Vordergrund-Sorte ‘Rubinzwerg’ die braunroten Zeichnungen der gelben Sonnenbräute auf. Ihr wunderschönes, dunkles Rubinrot ist hier und in spätsommerlichen Beeten gleichermaßen willkommen. Geradezu keck und quirlig, mit ganz eigenem Charakter blickt uns die noch recht neue und sehr aparte Züchtung ‘Loysder Wiek’ mit ihren eher kleinen, reizvoll nach oben gebogenen Blütenblättchen entgegen.

Wie schön, dass sich die vitalen, wunderschönen und in Spätsommerbeeten unverzichtbaren Sonnenbräute auch für die Floristik hervorragend eignen!