header

Rittersporntanz

Die einzigartigen Blautöne der Rittersporne muss man sich einfach ab und zu in die Vase holen! Aber der Schnitt der hohen Blütenlanzen der majestätischen Elatum-Sorten fällt den meisten Gärtnerinnen und Gärtnern doch ein wenig schwer – irgendwie hat man das Gefühl, sie fehlen dann im Beet, und aufgrund ihrer eindrucksvollen Länge liefe es auch immer gleich auf einen feierlich hohen und imposanten Strauß hinaus.

Vielleicht will man aber gerade nur mal eben zwischendurch ein fröhliches Sträußchen ins Haus holen, dafür eignen sich die ebenfalls wunderbar farbintensiven, aber deutlich niedriger und vor allem verzweigter wachsenden Rittersporne der halbhohen Belladonna-Gruppe ganz ausgezeichnet. Ohnehin können wir sie mit ihren vielen guten Eigenschaften und zuverlässiger Nachblüte auch für kleinere Gärten unbedingt empfehlen.

Für diesen fröhlichen Rittersporntanz hat unsere Floristin Andrea die sehr empfehlenswerten Sorten ‘Bunzlau’ (wir finden diesen himmlischen Blauton einfach sensationell!), ‘Ballkleid’ (welch elegantes, allerfeinstes Hellblau) und ‘Völkerfrieden’ (bestechend tiefes Ultramarinblau) kombiniert. Leichtigkeit und Frische bringt das lichte Mutterkraut (Tanacetum parthenium) ins Sträußchen.