header

Oktoberfeuer

Da konnte sie einfach nicht widerstehen! Die prachtvollen, in allen erdenklichen Farben und Formen erstrahlenden Dahlien im Museumsgarten bei uns auf der Illertisser Jungviehweide haben unsere Floristin Andrea zu einem kräftig lodernden „Oktoberfeuer“ inspiriert. Übrigens sind hier nicht nur eingeführte Dahlien-Sorten aufgepflanzt, es befinden sich auch attraktive Sämlinge darunter –  was wir Ihnen zusätzlich zur Pflanzung der wunderschönen Züchtungen als nette „Spielerei“ empfehlen, denn Dahlien lassen sich sehr gut aus Samen ziehen! Wir finden, es ist Jahr für Jahr ein großes Vergnügen, auch die unterschiedlichsten „Naturkreationen“ erblühen zu sehen.

Der Dahlienpracht muss jedoch unbedingt ein wenig Blau hinzugefügt werden, denn das ist eine der wenigen Farben, die sie nicht selbst hervorbringen. Die herrliche, schon von Karl Foerster eingeführte Glattblattaster 'Dauerblau' ist eine kerngesunde, hohe Sorte mit später, leuchtend dunkelblauer Blüte. Sie eignet sich hervorragend für den Schnitt und darf in unserem Strauß auf keinen Fall fehlen. Die weidenblättrige Sonnenblume (Helianthus salicifolius) ist eine aparte, sehr ungewöhnliche Staude, deren ornamentales Laub schon den ganzen Sommer für vertikale Effekte im Beet sorgt. Die späten gelben Blüten kommen als „Sahnehäubchen“ hinzu. Einen weiteren willkommenen Kontrapunkt zu den vitalen Blüten der Dahlien setzen die zarten cremeweißen Blütenrispen der Elfenraute (Artemisia lactiflora) - was für ein schöner, zutreffender Name für diese bildhübschen, vielseitig verwendbaren und unkomplizierten Gartenbewohnerinnen! Kleine Spitzlichter setzen die zierlichen roten Blütenstände des hervorragenden, bis zum Frost blühenden Kerzenknöterichs 'Firetail' (Polygonum amplexicaule) – und zu guter Letzt hat sich Andrea als Tüpfelchen aufs „i“ das interessante Zotten-Raugras 'West Lake' (Spodiopogon sibiricus) ausgesucht. Wer sich seinen wenig geglückten deutschen Namen wohl ausgedacht hat? Es ist weder zottig noch rau und die feinen purpurvioletten Blütenstände dieses stattlichen Solitärs passen wunderbar in unsere floristische Kreation!