header

Im Phloxrausch

Juli, jetzt beginnt die Blütezeit der hohen Sommerphloxe! Da können wir auch in der Floristik nach Herzenslust im betörenden Duft und den herrlichen Farben der „Flammenblumen“ schwelgen, zumal sie in der Vase erstaunlich lange ihre Schönheit bewahren.
Für unseren Strauß haben wir zwei hervorragende Sorten der überaus dankbaren und auch Sommertrockenheit gut tolerierenden Großblattphloxe (botanisch ‘amplifolia’) mit ihren geheimnisvoll klingenden indianischen Namen ausgesucht. Weithin leuchtet die rotviolette Blütenfülle von ‘Skootekitehi’ (Feuerherz) mit seinem reizvoll kontrastierenden dunkel überhauchten Laub, Ton in Ton dazu wählten wir den schönen ‘Tecumseh’ (Berglöwe im Sprung) mit seinen prächtigen lilarosa Dolden.

Aus der Gruppe der Paniculata-Phloxe stammen die übrigen Sorten für unseren „Phloxrausch“: ‘Blue Paradise’ ist eine ausgezeichnete Sorte, deren Blüten je nach Licht in einem Spektrum von reinstem Blau bis hin zu rötlichem Violett erstrahlen. Auch die blauviolette, dunkel geäugte alte Sorte ‘Gräfin v. Schwerin’ mit ihrem schweren, pudrigen Duft und unverwechselbarem Charme darf nicht fehlen. Das kraftvolle Orangerot von ‘Pünktchen’, schmückt ein kleines helles Auge, eben das namengebende „Pünktchen“. Die liebreizende, kleinblütige Sorte ‘Marjellchen’ ist der Liebling vieler Besucher unseres Mutterpflanzenquartiers und eine der letzten Selektionen des berühmten Züchters Ernst Pagels. Ihre aparten, rosafarbenen Blüten mit dunklem Auge sind einfach zauberhaft. Und die strahlend weißen, lockeren Blütenrispen von ‘Casablanca’ mit ihrer naturhaften, poetischen Ausstrahlung bringen die Farben unseres Straußes regelrecht zum Leuchten!