Achillea Filipendulina-Hybride 'Terracotta' – Schafgarbe

Preis: 4,00 €
ab 5 3,90 €
ab 10 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50015-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

'Terracotta' macht ihrem Namen wirklich alle Ehre: Aufblühend in Orange-braun, bleiben die Blütenteller zunächst orange und verfärben sich später im Verblühen hin zu Gelb- bzw. Ockertönen. Dieses beeindruckende Farbenspiel macht die Sorte zu einer... Mehr lesen

'Terracotta' macht ihrem Namen wirklich alle Ehre: Aufblühend in Orange-braun, bleiben die Blütenteller zunächst orange und verfärben sich später im Verblühen hin zu Gelb- bzw. Ockertönen. Dieses beeindruckende Farbenspiel macht die Sorte zu einer einzigartigen und unverkennbaren Lichtgestalt im sonnigen Staudenbeet. Sie ahnen es: auch dies eine Züchtung von Ernst Pagels.

Blütenfarbe

orangebraun

Blütezeit

Juni–Juli und September

Höhe

80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

40 cm

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Ernst Pagels (DE)

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 27. Juli 2012
Lt. den Detailsangaben remontiert diese Pflanze. Wo schneide ich Achillea Filipendulina-Hybride 'Terracotta' ab, damit ich sie zum Neuaustrieb anregen kann? Nur die Blütenstände oder den gesamten Stengel mit?
Antwort | 30. Juli 2012
Nach der Hauptblüte wird Achillea Filipendulina-Hybride 'Terracotta' komplett ca. 5 cm über dem Boden abgeschnitten. Der Neuaustrieb erfolgt dann aus dem Boden heraus.

Kundenfrage | 29. Juni 2011
Kann es sein, dass die Achillea-Hybriden nur kurzlebig sind? Nachdem sie zwei Jahre schön geblüht hat, ist dieses Jahr kaum etwas von ihr zu sehen, ein paar winzige Blätter, Blüten Fehlanzeige.
Antwort | 30. Juni 2011
Die Achillea Filipendulina-Hybride 'Terracotta' ist an extremen Standorten nicht sehr langlebig. In diesem Fall sollten Sie die Schafgarbe teilen und neu aufpflanzen.

Frage stellen

Pflanzpartner