Achillea Clypeolata-Hybride 'Moonshine' – Hellgelbe Schafgarbe

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50003-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Diese Sorte verlangt häufiges Teilen, sonst ist sie nicht sehr langlebig. Die Mühe dankt sie mit besonders reicher und langer Blüte. Bei frühzeitigem Rückschnitt remontiert 'Moonshine'. Vom Wuchsverhalten und vom Habitus her ähnelt diese Clypeolata-Hybride... Mehr lesen

Diese Sorte verlangt häufiges Teilen, sonst ist sie nicht sehr langlebig. Die Mühe dankt sie mit besonders reicher und langer Blüte. Bei frühzeitigem Rückschnitt remontiert 'Moonshine'. Vom Wuchsverhalten und vom Habitus her ähnelt diese Clypeolata-Hybride Achillea filipendulina, jedoch ist sie in allen Teilen kleiner. Ein warmes, trockenes Plätzchen mit durchlässigem Boden ist optimal für diese schwefelgelbe Besonderheit.

Blütenfarbe

schwefelgelb

Blütezeit

Juni–Juli und September

Höhe

40 cm–50 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B1

  • Beet trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

35 cm

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Alan Bloom (GB) 1958

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 28. April 2019
Guten Tag, wird die Pflanze nach dem Winter auch runter geschnitten? Vielen Dank!
Antwort | 02. Mai 2019
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Meistens ist nach dem Winter von der Achillea nicht mehr viel übrig. Die restlichen Blätter bzw. Stängel sollten dann abgeschnitten bzw. entfernt werden.

Kundenfrage | 11. Juni 2017
Hallo, ich habe meine Moonshine jetzt das dritte Jahr und habe sie im März umgesetzt.(nicht geteilt) Leider sind noch keine Blütenstängel zu sehen. Fällt die Blüte auf Grund des Umsetzens dieses Jahr aus oder Verzögert sie sich nur? Der Standort ist eigentlich ideal.
Antwort | 13. Juni 2017
Eigentlich sollte das Umsetzen die Blüte nicht beeinflusst haben. Aber Pflanzen habe ja auch ihren eigenen Kopf. Ich würde nochmal etwas abwarten - vielleicht stellt sie sich dieses Jahr nur etwas später ein.

Kundenfrage | 01. Juni 2016
Ich habe diese Schafgarbe bei Ihnen gekauft. Bei mir im sonnigen Beet, mit zeitweise lichten Schatten von einem kleinen Apfelbaum, ist die Schafgarbe Moonshine 80cm hoch. Woran kann das liegen oder ist es womöglich doch eine andere Sorte?
Antwort | 01. Juni 2016
Manchmal, wenn der Boden nährstoffreich ist, kann es schonmal sein, dass die Pflanzen über sich hinaus wachsen. Es könnte aber auch gut sein, dass Sie wirklich eine andere Sorte haben.

Kundenfrage | 29. April 2015
Teilen und verpflanzen im Frühjahr oder Herbst?
Antwort | 05. Mai 2015
Das ist ganz gleich - die Hellgelbe Schafgarbe kann im Frühjahr oder Herbst geteilt werden.

Kundenfrage | 27. März 2014
Wie häufig sollte die Schafgarbe geteilt werden?
Antwort | 28. März 2014
Die Hellgelbe Schafgarbe 'Moonshine' vergreist schneller als andere Sorten und zeigt das unter anderem mit einer spärlicheren Blüte an. Etwa alle drei bis fünf Jahre ist das der Fall, dann sollte der Horst geteilt werden.

Kundenfrage | 14. September 2013
habe die pflanze das erste jahr im garten und damit verbunden die frage: was ist "frühzeitiger" rückschnitt und wann wird "normal" und wieviel zurückgeschnitten?
Antwort | 16. September 2013
Die Achillea Clypeolata-Hybride 'Moonshine' sollte direkt nach der ersten Blüte bis auf eine Handbreit zurück geschnitten werden, damit diese im Herbst remontieren kann.

Kundenfrage | 21. Juni 2013
Ich habe diese Sorte letztes Jahr gepflanzt und mich dabei an Ihren Angaben zur Größe und Pflanzabstand bei der Positionierung im Beet orientiert. Die Pflanze ist (bei nur einmaliger leichter organischer Düngung im Frühjahr) extrem starkwüchsig (ca. 1m hoch und bedeckt über einen Quadratmeter) sowie sehr blühfreudig. Wann kann ich die Pflanze am besten teilen bzw. versetzen? Wann sollte der Remontierschnitt am besten erfolgen? Wie stark muß zurück geschnitten werden, um die Pflanze zum Remontieren anzuregen? Wenige Zentimeter über dem Boden oder nur ca. ein Drittel bis zur Hälfte der Stiellänge? Momentan gibt es an der Pflanze noch alle Stadien der Blüte (ungeöffnet, Vollblüte, abblühend). Ist ist der richtige Zeitpunkt für den Remontierschnitt erst dann erreicht, wenn alle Blüten abgeblüht sind?
Antwort | 25. Juni 2013
...das hört sich schon so an als ob von Haus aus im Boden sehr viele Nährstoffen vorhanden waren & durch die gute Wasserversorgung dieses Frühjahr sind viele Pflanzen geradezu explodiert.
Am besten schneiden Sie die Pflanze nach der Blüte (wenn die meisten Blüten verblüht sind) komplett zurück. Sobald diese dann wieder anfängt durchzutreiben können Sie diese aufnehmen, teilen und umpflanzen.

Frage stellen

Pflanzpartner