Achillea Filipendulina-Hybride 'Hella Glashoff' – Schafgarbe

Preis: 4,00 €
ab 5 3,90 €
ab 10 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50014-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stk.

Eine Sorte mit ausgezeichneter Standfestigkeit und lange anhaltender Blüte. Das zarte Gelb verblasst kaum und selbst die verblühte Pflanze ist noch attraktiv. Ernst Pagels hat seine Züchtungen um 'Hella Glashoff' bereichert, da sie deutlich niedriger und kompakter... Mehr lesen

Eine Sorte mit ausgezeichneter Standfestigkeit und lange anhaltender Blüte. Das zarte Gelb verblasst kaum und selbst die verblühte Pflanze ist noch attraktiv. Ernst Pagels hat seine Züchtungen um 'Hella Glashoff' bereichert, da sie deutlich niedriger und kompakter ist als 'Credo'.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem August-Rätsel 2013.

Blütenfarbe

cremegelb

Blütezeit

Juni–Juli und September

Höhe

60 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

40 cm

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Ernst Pagels (DE) 1995

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 12. Juli 2017
Ich suche eine zitronengelbe Garbe, aber auf den Bildern sind diese oft richtig gelb. Gefunden habe ich Achillea clypeolata 'Moonshine' . Leider bieten Sie diese Staude nicht an. Ist sie denn überhaupt richtig zitronengelb? Vielen Dank
Antwort | 12. Juli 2017
Hatten Sie meine Mail eben bekommen? Achillea 'Moonshine' wurde frisch getopft und müsste bald fertig durchwurzelt sein. Am ehesten zitronengelb ist vermutlich die Sorte 'Helios'.

Kundenfrage | 22. April 2017
Guten Tag liebes Gaissmayer-Team! ich habe ein sehr kleines Steinbeet im halbschattigen bis sonnigen Vorgarten (ca 1m x 0,50m). Darin befinden sich vorne 3 Lavandula alba, sowie eine fuchsrote Segge im hinteren Bereich. Nun bin ich ratlos über einen geeigneten Pflanzpartner. Was empfehlen sie? Dachte evtl. an die Schafgarbe Hella Glashoff!?? Vielen Dank im Voraus :) Viele Grüße
Antwort | 25. April 2017
Achillea Filipendulina-Hybride 'Hella Glashoff' könnten Sie nehmen, wenn der Standort schon eher sonnig ist. Wenn es zu dunkel ist oder zu wenig Sonne hinkommt, sind Achillea leider nicht so blühfreudig und fallen manchmal auseinander. Soll der Pflanzpartner denn eine bestimmte Blütenfarbe haben bzw. Höhe? Haben Sie einen eher frischen oder trockenen Boden?

Kundenfrage | 07. Juni 2016
Wie ist die Schneckengefährdung? Gering wie A. filipendullina?
Antwort | 10. Juni 2016
Filipendulina-Hybriden sind wesentlich "schnecken-gefährdeter" als A. filipendulina, da hier die bei Schnecken recht beliebte A. millefolium mit eingekreuzt wurde.

Kundenfrage | 06. Januar 2016
Mir gelingt es nicht so recht, dass die Schafgarben remontieren. Was heißt "rechtzeitiger Rückschnitt"? Und wo bzw. wie tief muss ich die Stängel abschneiden? Danke!
Antwort | 07. Januar 2016
Nach der Hauptblüte (also nicht warten bis auch die letzte Nachzügler-Blüte komplett "durch" ist) sollten die Schafgarben bodennah abgeschnitten werden. Anschließen düngen und bei Trockenheit ausreichend mit Wasser versorgen. Dann klappts auch mit der Nachblüte.

Kundenfrage | 06. Mai 2014
Zunächst hatte ich an sonniger Stelle die Schafgarbe "Credo" in einer Gruppe stehen. Diese blühten mehrere Sommer recht schön blieben dann aber nach einem Winter fast alle aus. Mittlerweile habe ich seit ca. 2 Jahren die Sorte "Hella Glashoff" an der gleichen Stelle und wieder dieselbe Geschichte. Nach diesem doch recht milden Winter sind wieder mehrere Pflanzen recht spärlich. Muss ich davon ausgehen, dass das die falsche Stelle für die Schafgarben ist oder sind diese von Haus aus kurzlebig? Vielen Dank!
Antwort | 07. Mai 2014
Die Schafgarben sind an sich sehr kurzlebig. Versuchen Sie die vergreisten Bestände zu teilen, die Verjüngung wird gerne angenommen und die Teilstücke entwickeln sich von gewohnter Pracht.

Frage stellen

Pflanzpartner