Home gaissmayer eshop

Kräuterrezepte - Salate

 
Hopfentriebe

Hopfensalat

 
250g Hopfentriebe (Humulus lupulus 'Hallertauer Tradition')
1 Hand Frühjahrskräuter wie z.B. Gundelrebe, Vogelmiere, junge Brennnessel-Triebe
  Sonnenblumenkerne
  Balsamico-Essig
  Olivenöl
  Zucker, Salz

Die Hopfentriebe blanchieren, bis sie bissfest sind. Eine Vinaigrette aus gutem Olivenöl, Aceto balsamico, einer Prise Zucker und etwas Salz anrühren. Die Frühjahrskräuter (die Brennnessel-Triebe kurz mit dem Nudelholz walzen) leicht zerzupfen und auf dem Teller anrichten. Die in Stücke geschnittenen Hopfentriebe darauf platzieren. Die Sonnenblumenkerne anrösten und darüber streuen. Zum Schluss das Dressing darüber geben. Margot Fischer veredelt das Ganze noch mit Flusskrebsschwänzen...

 

Gebratener Karottensalat mit Minze

Rezept von Sabine Bohnacker
500g Karotten
3 EL Olivenöl
½ Zitrone ausgepresst
2 EL fein geschnittene Minze (z.B. Sorten wie ’Mentuccia’, ’Basilmint’ oder ’Lavendel’)
  Salz und Pfeffer

Karotten waschen und in Stifte schneiden. Die Karotten in einer Pfanne mit Olivenöl für ca. 20 min bei schwacher Hitze knusprig anbraten. Die gebratenen Karotten noch warm mit dem Zitronensaft und der fein geschnittenen Minze vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten noch lauwarm genießen!

 

Brunnenkresse-Salat mit Himbeeren und Basilikum-Blüten

Rezept von Sabine Bohnacker
200 g Brunnenkresse
100 g Himbeeren
1 kleine Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 El Zucker
2 El weißer Balsamico-Essig
2 El Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  getrocknete oder frische Blüten vom Strauch-Basilikum 'African Blue'

Brunnenkresse waschen und abtropfen lassen. Für die Marinade die Schalotten fein würfeln, den Knoblauch pressen und in Essig und Öl ziehen lassen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen, die Himbeeren zugeben und ca. 2 Minuten dünsten. Mit Zucker überstreuen und karamellisieren lassen. Die warmen, karamellisierten Himbeeren der Marinade zugeben und umrühren, mit den Gewürzen abschmecken. Die Brunnenkresse locker untermischen und servieren.

Wer möchte, kann den Salat noch mit ein paar dünnen, gehobelten Parmesan-Spänen verfeinern. Dazu reicht man am besten frisch geröstete Scheiben eines Körnerbaguettes.

 

Salatdressing mit Zitronenmelisse

Rezept von Sabine Bohnacker
½ Zitrone, ausgepresst
1 EL Honig
200ml saure Sahne
4 Zweige fein geschnittene Melisse
  Salz und Pfeffer

Alle Zutaten vermengen und ziehen lassen. Wer mag kann noch frischen Knoblauch oder Minze ergänzen. Als Dressing passt diese Kreation am besten zu frischen Blattsalaten, sie kann aber auch als Dip zu rohem Gemüse genossen werden.

 

Salatdressing mit Ingwer-Thymian

Rezept von Sabine Bohnacker
1 EL cremiger Honig
2 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
  etwas frisch geriebener Ingwer
  Salz und Pfeffer
2 Zweiglein frischer oder getrockneter Ingwer-Thymian
½ gewürfelte Rote Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen, klein geschnitten oder gepresst

Alle Zutaten vermischen und etwas ziehen lassen. Schmeckt sehr gut als Dressing für Karotten- aber auch zu grünem Salat.

 
zurück zur Hauptseite

nach oben | Home | Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG | Besuchen Sie uns auf Facebook Facebook | Datenschutz