Home gaissmayer eshop
 

Veranstaltungen und Termine 2017

Veranstaltungen Staudengärtnerei Gaissmayer und Museum der Gartenkultur
 
19. Illertisser Gartenlust
"Garten - Ort der Muße"

Staudengärtnerei Gaißmayer und Museum der Gartenkultur
  von Samstag, 10. September 2016
bis Sonntag, 11. September 2016
Sa 9 - 19 Uhr
So 9 - 18 Uhr
   
  Öffnungszeiten:
Samstag 9 - 19 Uhr, Einlass bis 18 Uhr
Sonntag 9 - 18 Uhr, Einlass bis 17 Uhr

Führungen durch die Gärtnerei zu jeder vollen Stunde von 10 - 17 Uhr.
Treffpunkt im Eingangsbereich der Staudengärtnerei.

Eintrittspreise:
Tageskarte: 8 €
Zweitageskarte: 12 €
Gruppenpreis: 7 € (ab 20 Personen)
Sa ab 17:30 Uhr und So ab 16:30 Uhr: 5 €

Garten - Ort der Muße - So lautet das Motto der Gartenlust 2016.

Ob Arbeitsalltag oder Freizeit – der moderne Mensch hastet atemlos durchs Leben. Wir wollen zeigen, dass es anders geht. Der allgegenwärtigen Maxime "Alles! Sofort!" setzen wir einen Aufruf zu mehr Gelassenheit und Ruhe entgegen. Kaum ein Ort, so meinen wir, eignet sich besser für Entspannung und Müßiggang als der Garten. Hier kann man die Zeit vergessen, den Tag verträumen, das süße Nichtstun genießen. Hier gibt es keinen Zwang, keine Fremdbestimmung. Nicht umsonst sah Sokrates in der Muße „die Schwester der Freiheit“.

Vortragsprogramm


Samstag, den 10.09.2016


Moderation: Andreas Barlage
Vorträge auf der Veranstaltungsbühne am Lautsprecherturm

11.00 Uhr: Eröffnung
... der 19. Illertisser Gartenlust unter dem Motto "Garten - Ort der Muße"
Bürgermeister Jürgen Eisen im Foyer des Museums der Gartenkultur

12.00 Uhr: Schneckenfester Garten – Zeit zur Muße
Nacktschnecken sind für die meisten Gartenfreunde das Ärgernis Nummer Eins. Mit brutaler Gewalt und Gift geht manch einer gegen die kriechenden Schleimer vor und schafft sich damit nur Stress und viel Frust.
Wem es jedoch gelingt, einen Garten so zu gestalten, dass die Schnecken zwar darin leben, den Blumen, Stauden, Kräutern und dem Gemüse nichts anhaben können, lebt mit ihnen und sich selbst in Frieden und gewinnt Zeit zur Muße.
Wolfram Franke, Herausgeber der Zeitschrift kraut&rüben, München

14.00 Uhr: Der Garten für intelligente Faule
Der österreichische TV-Gärtner, der auch jeden Samstag um 18 Uhr im 3sat zu sehen ist, gibt die Begeisterung fürs “Garteln“ durch seine Vorträge und Bücher weiter. Er ist auf der Spur von allem, was da kreucht und fleucht, wächst und gedeiht.
Karl Ploberger TV-Biogärtner und kraut&rüben-Herausgeber (gemeinsam mit Wolfram Franke)

15.00 Uhr: Jetzt haben wir den Salat
Ein Vortrag rund um den Biogarten und die Lebensgrundlage Humus. Für gesunde Pflanzen und reiche Ernte durch Bodenaufbau.
Angelika Ertl ist Gärtnerin und ist seit 15 Jahren im österreichischen Fernsehen zu sehen. In den Sendungen Steiermark heute und Heute Leben gibt sie Tipps rund um das Gärtnern und florale Blumenwerke. Auch betreibt sie ein Gartenreisebüro.
Mit Ihrem ersten Buch "Jetzt haben wir den Salat" ist sie seit Monaten in der Bestsellerliste.


16.00 Uhr: Chillen mit Chilies
Die Vielfalt der Chilis ist immens – verschiedene Schärfegrade von brennend-heiß bis honig-süß ermöglichen es jedem, der Muße den richtigen Kick zu verpassen. Wer ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr Feuer im Leben, gespickt mit zahlreichen wertvollen Infos zu Themen wie Chilis im Topf und im Garten, im Keller und in der Küche, für die Ästhetik, die Kulinarik und die Gesundheit (und für einiges andere mehr) erleben will, sollte sich diesen Vortrag auf keinen Fall entgehen lassen.
Rudolf Kerschbamer, Wissenschafter, Hobbypomologe und Freund der gärtnerischen Vielfalt, A Innsbruck, I Lana

17.00 Uhr: Garten ist ein Ort der Muße
Warum gärtnern Hobby-Gärtnerinnen und -gärtner? "Um runter zu kommen!" Das ist nichts anderes als Muße finden. Und dabei braucht man nicht einmal untätig sein. Ob man nun in der Hängematte liegt oder vemeintlich gelangweilt Unkraut jätet – man bekommt Abstand vom Alltagstrubel, kann sinnieren und erlebt das Wunder der Muße: Die allgemeine Kreativität kehrt wieder. Anders gesagt: Auf die Muße folgt die Muse. Wir durchleuchten mal dieses Phänomen.
Betrachtungen über den Garten mit Andreas Barlage und Dieter Gaißmayer

Sonntag, den 11.09.2016


Moderation: Andreas Barlage

11.00 Uhr: Chillen mit Chilies
Die Vielfalt der Chilis ist immens – verschiedene Schärfegrade von brennend-heiß bis honig-süß ermöglichen es jedem, der Muße den richtigen Kick zu verpassen. Wer ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr Feuer im Leben, gespickt mit zahlreichen wertvollen Infos zu Themen wie Chilis im Topf und im Garten, im Keller und in der Küche, für die Ästhetik, die Kulinarik und die Gesundheit (und für einiges andere mehr) erleben will, sollte sich diesen Vortrag auf keinen Fall entgehen lassen.
Rudolf Kerschbamer, Wissenschafter, Hobbypomologe und Freund der gärtnerischen Vielfalt, A Innsbruck, I Lana

13.00 Uhr: Schneckenfester Garten – Zeit zur Muße
Nacktschnecken sind für die meisten Gartenfreunde das Ärgernis Nummer Eins. Mit brutaler Gewalt und Gift geht manch einer gegen die kriechenden Schleimer vor und schafft sich damit nur Stress und viel Frust.
Wem es jedoch gelingt, einen Garten so zu gestalten, dass die Schnecken zwar darin leben, den Blumen, Stauden, Kräutern und dem Gemüse nichts anhaben können, lebt mit ihnen und sich selbst in Frieden und gewinnt Zeit zur Muße.
Wolfram Franke, Herausgeber der Zeitschrift kraut&rüben, München

14.00 Uhr: Der Garten für intelligente Faule
Der österreichische TV-Gärtner, der auch jeden Samstag um 18 Uhr im 3sat zu sehen ist, gibt die Begeisterung fürs “Garteln“ durch seine Vorträge und Bücher weiter. Er ist auf der Spur von allem, was da kreucht und fleucht, wächst und gedeiht.
Karl Ploberger TV-Biogärtner und kraut&rüben-Herausgeber (gemeinsam mit Wolfram Franke)

15.00 Uhr: Jetzt haben wir den Salat
Ein Vortrag rund um den Biogarten und die Lebensgrundlage Humus. Für gesunde Pflanzen und reiche Ernte durch Bodenaufbau.
Angelika Ertl ist Gärtnerin und ist seit 15 Jahren im österreichischen Fernsehen zu sehen. In den Sendungen Steiermark heute und Heute Leben gibt sie Tipps rund um das Gärtnern und florale Blumenwerke. Auch betreibt sie ein Gartenreisebüro.
Mit Ihrem ersten Buch "Jetzt haben wir den Salat" ist sie seit Monaten in der Bestsellerliste.

16.00 Uhr: Während der Muße gepflanzt
Nicht nur Gärtner pflegen die Muße. Auch zahlreiche Pflanzen brauchen eine Art "kreative Pause", die von Botanikern als Ruhezeit bezeichnet wird. Allen voran das Heer der Gewächse, die aus Zwiebeln und Knollen sprießen. Wir laden zu einem Streifzug durch das immense Sortiment vieler spannender Arten und Sorten ein. Über die üblichen Verdächtigen wie Tulpen, Krokusse und Narzissen hinaus gibt es reichlich Spannendes zu entdecken.
Andreas Barlage, Gartenjournalist und Buchautor, Baden-Baden


Rahmenprogramm


Samstag, den 10.09.2016


Musikalisches ab 11:00 Uhr:

* Perin & Barbarossa, Irish Steyrish
Tobias Egger und Marc Perin - die zwei Südtiroler haben sich beim Studium in Innsbruck kennengelernt, dabei ist ein musikalisches Projekt entstanden, das Ihnen viel Spaß bereitet. Sie verbinden diatonische Harmonika mit Gitarre.

* Unterillertaler Tanzmusikanten mit Otto Baur

* Chansons mit Christine Tissot

* Alphorn mit dem Anton Fischer Ensemble

* Conjunto mas que Salsa
lässt die pulsierend Kraft des Salsa sprechen, bringt kubanische Freude hautnah zu Ihnen.
mit Markus Gabler

* End of Scream
Symphonic-rock aus Elbogen, Tschechien - Partnerstadt

* Flamenco mit Ricardo Volkert

ab 11:00 Uhr: Grünwerkstatt
mit Brettern, Nägeln und flauschigen Wollfäden werden FADENBILDER hergestellt und mit Naturmaterialien gefüllt.

ab 12:00 Uhr: Schmieden an Amboss und Esse für Kinder
mit Ivo Rembold

Sonntag, den 11.09.2016


Musikalisches ab 11:00 Uhr:

* Unterillertaler Tanzmusikanten mit Otto Baur

* Chansons mit Christine Tissot

* Conjunto mas que Salsa
lässt die pulsierend Kraft des Salsa sprechen, bringt kubanische Freude hautnah zu Ihnen.
mit Markus Gabler

* Canzoni italiane mit Tres Amici

* End of Scream
Symphonic-rock aus Elbogen, Tschechien - Partnerstadt

* Jedesheimer Hausgmacht's (ab 15:00 Uhr)
altbayrische Blasmusik auf schwäbisch mit Josef Möst

ab 11:00 Uhr: Grünwerkstatt
mit Brettern, Nägeln und flauschigen Wollfäden werden FADENBILDER hergestellt und mit Naturmaterialien gefüllt.

ab 12:00 Uhr: Schmieden an Amboss und Esse für Kinder
mit Ivo Rembold


Beteiligte Künstler:


Installationen von Nani Weixler, Dießen

EBBA Kaynak, Schorndorf
Die Künstlerin EBBA Kaynak fand schon immer, dass bunte Farben ihr Ort der Muße sind. So findet man diesmal im Birkenhain kettengesägte Spiralen aus Edelkastanie in allen erdenklichen Farben.
www.ebba-kaynak.de
www.kinderreich-online.de


Unsere Gäste:

Sortengarten Südtirol, Italien
Partnerstadt Elbogen, Tschechien

Hier finden Sie einen Lageplan für die räumliche Orientierung, das aktuelle Ausstellerverzeichnis sowie den Fahrplan für den Shuttle-Bus.


An zahlreichen Ständen gibt es Vor-Ort-Vorträge und Vorführungen, die während der Veranstaltung angekündigt werden

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich
   
  zurück zur Übersicht ...





nach oben | Home | Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG | Besuchen Sie uns auf Facebook Facebook | Datenschutz